Erfolg der Schreibwerkstatt für Lebensläufe für Spanischsprechende

An Samstag, den 14.10.2017, fand in Köln im Auftrag der AEF – Spanischen Weiterbildungsakademie e.V. eine Informationstagung zur Annäherung an die deutschen Arbeitswelt für spanischsprechende Migranten, die auf der aktiven Suche nach einem Arbeitsplatz sind, statt. In der Schreibwerkstatt wurden von den Referentinnen, Inmaculada Díaz und Saskia Murillo die Schlüsselwerkzeuge für ein perfektes Curriculum, Anfertigung eines Bewerbungsschreibens, Vorbereitung auf ein Vorstellungsgespräch und Beurteilung eines Einstellungsangebots dargestellt.

„Die meisten Menschen unterschätzen ihre Fähigkeiten, wenn sie nach Deutschland kommen, doch ihre Ausbildung ist ebenso gut wie die eines Deutschen“, betont Saskia Murillo, die seit langem im Bereich arbeitet.

„Ideal wäre, zu Beginn, um Erfahrungen zu sammeln, eine Arbeit in Firmen in mittelgroßen Städten zu suchen, um es dann in der Großstadt zu versuchen“, so Murillo.

Erste Schritte in Nordrhein-Westfalen

Für weitere Interessierte am kommenden 18. November 2017 findet von 10.00 bis 16.00 h, eine weitere Informationstagung der AEF  über erste Schritte in der Region von Nordrhein-Westfalen statt.

Anmeldungen: rebeca.vazquez@confederación.de

Die AEF, Spanische Weiterbildungsakademie e.V., wurde 1984 mit dem Ziel gegründet, Weiterbildungsprogramme für Migranten anzubieten und hat somit zum Erfolg der spanischen Gemeinschaft in Deutschland beigetragen, die z.Z. immer noch als exemplarisch für andere Migrantengruppen gilt.

Colonia (Alemania), 16 oct (MJ García)

Kommentar erbeten