Ausschreibung: Externe Evaluation des Projektes „Parents for Inclusion“ – Erasmus + Programm der Europäischen Union.

Die AEF Bonn ist die koordinierende Institution eines Erasmus Projekts mit Partnern in Ungarn, Italien und Spanien.

Das ERASMUS Plus Projekt “Eltern für Inklusion” verbindet zwei eng miteinander verbundene Themen:

Die frühkindliche Förderung und die Sicherung des Bildungserfolgs von Kindern.

Für eine externe Evaluation unseres Projektes im 2. Projektjahr suchen wir eine/n Sozialwissenschaftler/in.

Dabei geht es um die qualitative Evaluation des Prozesses und der erzielten Ergebnisse.

Die/der Sozialwissenschaftler/in sollte Erfahrung in der Evaluation von EU-Projekten, detaillierte Kenntnisse in der Arbeit mit Migranten und Minderheiten haben und in mehreren Ländern (Deutschland/ Spanien/Italien und Ungarn) aktiv sein. Außerdem sind interkulturelle Kompetenzen erforderlich.

Nach Möglichkeit sollten verschiedenen Länder, in denen das Projekt stattfindet, besucht werden. Besonders Erfahrung in der Arbeit mit der Minderheit in Ungarn, wobei es sich um die Zielgruppe der Romaeltern handelt, ist wünschenswert.

Spätestens zum 28. Februar 2024 ist die Expertise abzugeben.

Hintergrund des Projekts

In allen EU-Ländern, so auch in den teilnehmenden Ländern DE, ES, IT und HU, gibt es ein systemisches Muster von sozialer Benachteiligung und Diskriminierung zwischen verschiedenen sozialen Gruppen und dem langfristigen Bildungserfolg der Kinder. Basierend auf den Arbeitserfahrungen der beteiligten Projektpartner wurde das Projekt “Parents for Inclusion” mit dem Ziel ins Leben gerufen, eine gemeinsame länderübergreifende Empowermet-Methodik für die sozialpädagogische Arbeit mit sozial benachteiligten Eltern zur frühkindlichen Förderung zu entwickeln.

Fünf Partnerorganisationen aus vier europäischen Ländern (Deutschland, Spanien, Ungarn und Italien) wurden auf Grund ihrer Erfahrung, ihres wissenschaftlichen Hintergrunds, ihrer Expertise bei der Förderung bestimmter Zielgruppen oder wegen komplementärer Ansätze, ausgewählt. Die Webseiten der Organisationen sind unten aufgeführt.

Interessierten bitte Angebote bis zum 01.02..2023 an info@aef-bonn.de einreichen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.