IQ Bienvenid@s – Arbeit und Anerkennung in BW

IQ Bienvenid@s –  Arbeit und Anerkennung in BW

Mit dem Projekt „Bienvenid@s“ – Willkommen – Arbeit und Anerkennung in Baden-Württemberg“ verfolgt die AEF das Ziel, Neuzuwanderinnen und Neuzuwanderer aus EU-Staaten und Flüchtlinge mit einer dauerhaften Bleibeperspektive eine qualifikationsadäquate Arbeitsmarktintegration im Schwarzwald zu ermöglichen. Im Fokus steht dabei die Erfassung von den mitgebrachten Kompetenzen und Qualifizierungen. Durch eine kultursensible Begleitung und Coaching sollen Migrantinnen und Migranten über das deutsche Bildungs- und Berufssystem informiert werden. Damit sie die Notwendigkeit der fachlichen und beruflichen Anerkennung erkennen und geeignete Qualifizierungsmaßnahmen mit Hilfe der AEF beginnen. Die konkrete Zusammenführung von Neuzuwanderinnen und Neuzuwanderer mit den Betrieben, steht neben der Anerkennung mitgebrachter Qualifikationen im Vordergrund. Von zentraler Bedeutung ist dabei die Förderung der interkulturellen Öffnung der KMU, um durch Einzelberatung Möglichkeiten für Qualifizierungen und Beschäftigung für die Neuzuwandererinnen und Neuzuwanderer zu erschließen und gegeben falls betriebliche Nachqualifizierungen zu ermöglichen.

Carolina Castro
Hauptstraße 12
78132 Hornberg
Tel.: +49 833 9656377
carolina.castro@aef-bonn.de
Beratung: Spanisch / Englisch / Deutsch
Touria Fischer
Hauptstraße 12
78132 Hornberg
Tel.: +49 833 9656377
touria.fischer@aef-bonn.de
Beratung: Arabisch / Französich / Englisch / Deutsch

Weitere Information erhalten Sie auf unser mehrprachiges Flyer: IQ – Bienvenid@s

Das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung“ zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund ab. Das Programm wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) gefördert. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Bundesagentur für Arbeit (BA).

Strategischer Partner:

logo_confe

Das IQ-Projekt “¡Bienvenid@s! – Willkommen in Baden-Württemberg!” der Academia Española de Formación (AEF) unterstützt in der aktuellen Förderphase 2015 vor allem kleine und mittelständige Unternehmen in Hornberg und Umgebung (Schwarzwald) bei der interkulturellen Öffnung. Ziel ist es, die KMU bei ihrem interkulturellen Öffnungsprozess als Teil ihrer strategischen Personal- und Unternehmensentwicklung zu beraten und den Prozess der Integration von neuen Fachkräften vor allem aus Spanien in das Unternehmen zu unterstützen. Neben der Vermittlung in die Unternehmen und Aufklärung über die Anerkennung von Berufsabschlüssen werden die Neuzuwanderer/innen in dem Projekt mit einem Informations-, Unterstützungs- und Orientierungsangebot bei Herausforderungen im beruflichen und alltäglichen Leben in Deutschland begleitet. Hierbei leistet das Unterstützungsnetzwerk von AEF und regionalen Migrantenorganisationen einen wesentlichen Beitrag zur Entlastung der KMU. Denn das erfolgreiche Einleben der Neuzuwanderer/innen in ihren neuen Alltag ist von besonderer Bedeutung für die nachhaltige interkulturelle Öffnung der KMU.

Das strategische Ziel des AEF Projekts “¡Bienvenid@s! – Willkommen in Baden-Württemberg!” ist es, Fachkräfte und junge leistungsorientierte neue Zuwanderer/innen aus Spanien in BW aufzunehmen, willkommen zu heißen und ihnen eine erfolgreiche Erstintegration zu ermöglichen. Ziel ist es, das Angebot aus Spanien mit der Nachfrage an Fachkräften, besonders von den kleinen und mittleren Unternehmen im ländlichen Raum in BW, modellhaft zusammen zu führen. Das Projekt hat seinen Sitz in Hornberg und sein Schwerpunkt liegt im Schwarzwald. Wir bieten ein sprachlich-kulturkompetentes Begleit- und Unterstützungsprogramm an und vernetzen die Akteure des Arbeitsmarktes. Dabei werden wir von den spanischsprachigen Migrantenorganisationen in BW als Anlaufstellen und Kommunikationszentren unterstützt. Auf diese Weise wird die Arbeitssuche und Integration der Migranten/innen optimal gefördert.